Geschichte

Norgine wurde 1906 von Dr. Victor Stein in Prag gegründet. Das Unternehmen konzentrierte sich ursprünglich auf die Lieferung von Seetang für die Papierproduktion. Man fand damals heraus, dass die beste Seetang-Qualität in den Meeren der nordischen Länder zu finden ist. Daher stammt auch unser Unternehmensname Norgine.

Die Segelschiffe, die den Seetang transportierten, waren der Ursprung für das damalige Unternehmenslogo. Auch im heutigen Logo ist noch die Verbindung der Norgine zu Schiffen zu erkennen – unser aktuelles Logo stellt ein stilisiertes Segel dar.

 

1919 werden die ersten pharmazeutischen Produkte entwickelt – Norgine ist das erste Unternehmen in Zentraleuropa, das Insulin produziert.

 

1928 wird Norgine in Deutschland gegründet.

 

Globaler Zeitstrahl der Norgine-Unternehmensgruppe:

Dr. Victor Stein gründet Norgine in Prag.

Das erste Produkt ist aus Seetang extrahiertes Natriumalginat.

Victor Stein findet heraus, dass der beste Seetang aus dem Norden kommt.

Norgine – „Nor“ vom Norden und „gine“ von Algine.

Das Segelschiff symbolisiert das Sammeln des Grundstoffs.

Norgine ist das erste Unternehmen, das in Zentraleuropa Insulin produziert.

Eröffnung von Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Belgien und Großbritannien.

Victor Stein stirbt 1934. Nachfolger werden sein Bruder Oswald und sein Neffe Walter.

Während des Zweiten Weltkrieges ruht die Firmentätigkeit.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrt Walter Stein aus Südamerika zurück und erweckt Norgine zu neuem Leben.

Die Produktion wird in Argenteuil (Frankreich) und London (Großbritannien) wiederaufgenommen.

Norgine eröffnet Niederlassungen in Dreux (Frankreich) und Hengoed (Wales).

Markteinführung von NORMACOL® enema, NORTUSSINE®, GIVALEX® und CONTRACIDE®.

Erwerb der Camden Chemical Company und seiner Produkte: CAMCOLIT®, SPASMONAL®, KAMILLOSAN®, WAXSOL®.

Erwerb der Lizenz für KLEAN-PREP®
von Birex Pharmaceuticals (jetzt Helsinn Healthcare).

Markteinführung von
MOVICOL®

Markteinführung von ORAMORPH®.
Lizenzvergabe von MOVIPREP® an Salix Pharmaceuticals in den USA.

FDA-Zulassung für MOVIPREP®

Erwerb der Lizenz für
COLAL-PRED von Alizyme Therapeutics Ltd.

Vergabe der japanischen Rechte für MOVIPREP® an Ajinomoto.

Lizenzvergabe für MOVIPREP® an Medical Futures in Kanada.

Erwerb der Lizenz für XIFAXAN® von Alfa-Wasserman.

Lizenzvergabe für MOVIPREP® an PharmaSwiss für Osteuropa.

Erwerb der Lizenz für ZEGERID® von Santarus.

Erwerb von CAMETOR®/ OBLEAN® (Cetilistat) von Alizyme Therapeutics Ltd.

Erwerb der Lizenz für Ulimorelin (TZP-101) von Tranzyme Pharma.

Norgine erwirbt 12.7% der ProStrakan Group plc.
Veräußerung der weltweiten Rechte von SPASMONAL®, PYRALVEX® und WAXSOL® an Meda.

Eröffnung eines Büros für den Mittleren Osten in Kairo.

Lizenzvergabe für MOVIPREP® an Nycomed in den GUS-Staaten.

Norgine erwirbt die exklusiven Rechte an SETOFILM® für Europa, MENA, Südafrika und Australasien von APR.

Stop der Entwicklung von ZEGERID® und Ulimorelin.

Markteinführung von GIPROCOL®

XIFAXAN® 550 wird in Australien und Europa für hepatische Enzephalopathie zugelassen

Gründung der SpePharm AG J.V. und Erwerb zusätzlicher Supportive-care-Produkte

Markteintritt von Norgine Ventures

Markteinführung von XIFAXAN® 550 in Europa.

Markteinführung von SETOFILM® in Europa.

Markteinführung von MOVIPREP® in Japan, Kasachstan, Indien und der Ukraine.

Zulassung von OBLEAN® in Japan.

Verkauf von SAVENE® an Clinigen Group plc.

Erwerb der Rechte für MUGARD® für Europa und Australien & Neuseeland von Access Pharmaceuticals Inc.

Vergabe der chinesischen Rechte für MOVICOL® an China Medical Systems Holdings Limited.

Erwerb der Rechte für LYMPHOSEEK® von Navidea.

Norgine erwirbt 70% der Arc Medical Design Ltd. und ENDOCUFF® Produkte.

Markteinführung von ENDOCUFF VISION® in Europa.

Erwerb der Rechte an ZIVEREL® für Spanien und Australasien von Apharm s.r.l.

Verkauf der UK-Rechte von NORGALAX® und CAMCOLIT®

Veräußerung der Geschäfte und Produktrechte in Südafrika an Aspen.

Vergabe der Rechte für PLENVU in den USA und Kanada an Valeant Pharmaceuticals.

Veräußerung der MENA-Geschäfte und Produktrechte an Acino.

Vertriebsvereinbarung mit Olympus Corporation für Gesamtamerika für ENDOCUFF VISION®.

Verkauf der Benelux-Rechte für CAMCOLIT® und NORGALAX®.

Expandierung der europäischen Lizenzierungspartnerschaft mit A Pharm s.r.l. für ZIVEREL®.

TAKEDA führt MOVIPREP® am russischen Markt ein.

Markteinführung von MUGARD®.

Markteinführung von MOVICOL® trinkfertig.

EU Zulassung und Einführung von PLENVU®

Norgine B.V. schließt den Erwerb von Merus Labs International Inc. ab.

Markteinführung von LYMPHOSEEK®.

Norgine erwirbt die Linzenz für GELSECTAN® von Noventure S.L.

Norgine ist ein führendes europäisches Spezialpharmaunternehmen mit über 100 Jahren Geschichte und Präsenz in allen großen europäischen Märkten.

Möglichkeiten für Patienten erkennen und diese vermarkten.

Das europäische Spezialpharmaunternehmen.